Der neueste Porsche Cayenne mit Hybrid ist schnell. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 242 km/h und einer Null-auf-Hundert-Beschleunigung von 6,5 Sekunden kann sich dieser sportliche SUV sehen lassen. Dabei hat Porsche im Hinblick auf die Hybrid-Technologie den Alleingang gewagt und einen hauseigenen Hybrid-Antrieb entwickelt. Dieser soll speziell den Ansprüchen der Porsche-Kunden genügen, ob auf der Strasse, im Gelände oder auf der Rennstrecke (918 Spyder, 911 GT3 R Hybrid). So nennt Porsche seinen Antrieb den „Parallel-Full-Hybrid“.

Parallel-Full-Hybrid

Hierfür arbeitet im Cayenne S Hybrid als Verbrenner ein 3,0-Liter-V6-Kompressormotor. Zusätzlich versorgt die Hochvolt-Nickel-Metallhydrid-Batterie (NiMH) des Systems diesen Porsche Cayenne mit 1,7 kWh Strom und ermöglicht so das rein elektrische Fahren über kurze Distanzen. Die Elektromaschine, die auch als Generator arbeitet, erzeugt in bestimmten Teillastbereichen des Verbrennungsmotors und durch Bremsenergie-Rekuperation Strom für die Batterie. Dabei ist sie während ihrer gesamten Lebensdauer wartungsfrei und Klimaautomatik, Lenkungs- und Bremsunterstützung, werden beim Cayenne S Hybrid rein elektrisch betrieben.

Mit Beschleunigungswerten eines Achtzylinders bei niedrigerem Verbrauch wird sich zwar die etwas höhere Investition von insgesamt CHF 112’300.00 inkl. MwSt wahrscheinlich nicht „auszahlen“, aber das Gewissen auf jeden Fall etwas beruhigen.

Für mehr Porsche einfach hier klicken.

 

image_pdfPDF