Wasser hält diesen Offroader nicht auf. Im Gegenteil: Rein damit in die grosse Pfütze. Für den Amphicruiser braucht man hierzulande nicht einmal eine Bootsprüfung. Gebaut wird das moderne und voll funktionstüchtige Amphibien-Fahrzeug von Dutch Amphibious Transport (DAT) in Holland. 

Amphicruiser

Wer braucht schon ein Boot, wenn man einen Geländewagen hat? Normalerweise kann ein serienmässiger Offroader eine maximale Wassertiefe von 90 Zentimeter durchfahren. Für die Durchfahrt der meisten Schweizer Bäche genügt also eine G-Klasse oder ein Defender.

Breiter Einsatzbereich des Amphicruisers

Amphicruiser

Das niederländische Unternehmen DAT bietet verschiedene Varianten seines Amphicruisers an: Vom Personentransporter für bis zu 9 Passagiere über Camping-Ausstattung und Rettungsfahrzeug-Ausbau bis hin zum Pick-Up-Truck mit einer maximalen Last von 1200 kg. Auf der Strasse schafft das Fahrzeug, das aussieht wie aus einem Lego-Bausatz konstruiert, eine Geschwindigkeit von bis zu 135 km/h. Hinzu kommt die ganze Offroad-Kompetenz aus dem Hause Toyota.

Im Grunde ein Land Cruiser

Amphicruiser

Da der Amphicruiser eigentlich ein umgebauter Toyota Land Cruiser ist, kann er auf der ganzen Welt repariert werden. Denn beim Land Cruiser handelt es sich mit 10 Millionen verkaufter Autos um das weltweit meist gefahrene Offroad-Fahrzeug. Dementsprechend gut ist die Versorgung mit Reparaturteilen.

Keine Bootsprüfung nötig für den Amphicruiser

Amphicruiser

Im Wasser verhält sich der Amphicruiser wie ein kleines Boot. Aufgrund der Proportionen liegt der schwimmende Offroader jedoch satt im Nass und kann so auch die eine oder andere Welle schlucken. Die Höchstgeschwindigkeit im Wasser liegt bei maximal 18 km/h. Damit darf das Fahrzeug auch ohne Bootsprüfung gefahren werden.

Schweizer Zulassung?

Amphicruiser

Wer jetzt glaubt, den täglichen Stau ums Zürcher-Seebecken oder über den Rapperswiler Seedamm umschwimmen zu können, in dem er einfach seinen Amphicruiser wässert, sollte zuerst abklären, ob dieses Fahrzeug in der Schweiz überhaupt zugelassen ist. Hierzulande können Amphibienfahrzeuge eigentlich nicht immatrikuliert werden. Im europäischen Raum hingegen ist der Amphicruiser bereits als PKW und Boot zugelassen.

 

image_pdfPDF