Eine Fahrt mit dem Range Rover 5.0 V8 Kompressor SV Autobiography ist so spektakulär, wie erste Klasse mit den Emirates zu fliegen und dabei einen Smoking zu tragen. Oder im Infinity-Pool des Marina Bay Sands’ einen Singapore Sling zu trinken. Oder wie James Bond auf ganz wichtiger Wohlfühl-Mission.

Range Rover 5.0 V8 Kompressor SV Autobiography

Range Rover SV Autobiography: Mehr Gadgets als James Bond

“Autobiography” steht auf dem Heck des grössten der grossen Range Rovers, gleich neben dem unscheinbaren Kürzel “SV”. Diese zwei Begriffe erheben den Range Rover in den Adelsstand und preislich in Dimensionen, wo es sich nicht mehr schickt, über Geld zu reden. “SV” steht für Special Vehicle Operations – eine besondere Veredelung-Abteilung innerhalb von Land Rover, die direkt dem britischen Secret Service unterstellt ist … Quatsch! Aber man könnte es angesichts der Gadget-Liste denken, die ausführlicher ist als die Originalausgabe von Ian Flemings “Casino Royale”, dem ersten 007-Roman.

Gadgets für den stilvollen Agenten

Autobiography steht für “jeden erdenklichen Schnickschnack, den man bestellen kann”. Es ist viel einfacher aufzuschreiben, was das Pressefahrzeug nicht hat: eine kabellose Ladestation zum Beispiel. Oder einen Helikopter-Parkplatz auf dem Dach. Sonst könnte man darin leben, sehr gut sogar, dank den Executive-Sitzen im Fond mit “Hot-Stone” Massagefunktion. Zu den optionalen Höhepunkten gehören auf Knopfdruck schliessende Fondtüren sowie Klappsitze fürs Pferderennen: Sie können als Event-Gestühl aus dem geöffneten Kofferraum ausgeklappt werden.

Range Rover 5.0 V8 Kompressor SV Autobiography

Wie im Film

Am Steuer dieser fahrenden Luxus-Loft fühlt man sich jeden Meter wie James Bond auf einer ganz speziellen Mission. Wenn dann über die tolle Soundanlage sogar noch der Film-Soundtrack der Agenten-Serie läuft, hat man definitiv die License to chill.

Auch ohne 007-Gadgets ist der Range Rover 5.0 V8 Kompressor SV Autobiography schon gut ausgerüstet, so dass man es damit mit jedem Verfolger aufnehmen könnte. Auf der Strasse hängt er mit seinen 565 PS und einer Beschleunigung von 5,4 Sekunden von 0 auf 100 Km/h jeden Dienstwagen korrupter Regierungen ab. Das liegt am V8-Motor, der schön nostalgisch brüllt, wenn er gefordert wird – ebenso antik der Benzinverbrauch, der sich bei knapp 15 Litern einpendelt.

Kein Ende im Gelände

Ausser einem Tankstopp kann das Luxus SUV fast nichts stoppen. Besonders im Gelände ist der Range Rover stark. Egal, wo sich Blofeld versteckt – mit dem neuen Terrain Response 2 kommt man dahin. Das perfektionierte Offroad-System, das automatisch das Terrain erkennt und darauf reagiert. Damit könnte James Bond Bösewichte sowohl in der Wüste als auch in den Bergen jagen, durch den Sand als auch auf Schnee, über Stock und Stein oder durch tiefes Wasser. Und würde damit nicht nur den Kampf gegen das Böse gewinnen sondern auch das Herz des Bondgirls, mit der es sich 007 auf den Liegesitzen bequem machen und sich mit einer Hot-Stone-Massage vom Stress entspannen kann.

Range Rover 5.0 V8 S/C SVAB Dynamic – Technische Daten:

5.0-Liter-Achtzylinder-Benziner: 415 kW/565 PS, maximales Drehmoment: 700 Nm bei 6.500 U/min, Achtgang-Automatik, 0-100 km/h: 5,4 s, Vmax: 225 km/h, Verbrauch: 14,9 l/100 km, CO2-Ausstoss: 298 g/km, Abgasnorm: Euro 6d, Effizienzklasse: G

Range Rover 5.0 V8 S/C SVAB Dynamic – Preis:

(Pressefahrzeug): CHF 209’660

 

image_pdfPRINT