Den Original Edelstahl-Holzofen von Solo Stove gibt es in drei Grössen: Lite (1-2 Personen), Titan (2-4 Personen) und Campfire (4+ Personen). Der beliebte Begleiter von Backpackern, Bushcraftern und Fahrzeugreisenden besteht aus zwei Teilen, dem eigentlichen Ofen und einem aufsetzbaren Windschutz. Ich habe regelmässig den Titan im Einsatz. Mit Zunder aus Kienspan und kleinen Zweigen starte ich das Feuer und lege dann dickere Äste nach, bis sich recht schnell eine gleichmässige Flamme ergibt. Jetzt kann man den Topf auf den Ring setzen und dabei weiterhin Holz nachlegen. Die Flamme brennt nahezu rauchfrei.

Die jeweils passenden Töpfe mit 900, 1800 oder 4000 ml Inhalt sind so dimensioniert, dass der Ofen platzsparend im Topf verstaut werden kann. Zunder und kleine Hölzer werden einfach im Solo Stove transportiert.

Am Ende bleibt nur ein wenig Asche im Ofen, als Zeugnis einer effektiven Verbrennung. Und aufgrund der doppelwandigen Konstruktion schonen sie den Untergrund. Bei Bedarf lassen sich Titan und Campfire auch mit einem Spiritusbrenner betreiben. Der Nachteil: man muss zusätzlich Spiritus mitnehmen. Solo Stove ist auf meinen Reisen und Wanderungen fester Bestandteil jeder Packliste.

€ 55 Lite, € 70 Titan, € 86 Campfire | solostove.com

image_pdfPRINT