Clay Croft und ich standen auf dem grönländischen Eisschild. Es war minus 30 Grad kalt, der Wind biss und das Stehen auf Eis und Schnee forderte seinen Tribut. Doch erstaunlicher Weise blieben unsere Füsse warm; wir hatten beide ein Paar neue Heat-Socken von Native Planet erhalten.

Native Planet Socken, komplett mit Technologie, die sonst Astronauten vorbehalten ist. Sie sind wärmer, als ihre Dicke vermuten lässt und verwenden Nilit-Heat-Fasern aus Kaffee-Kohle-Garn, was für eine aussergewöhnliche Isolierung sorgt. Die Socken fordern etwas Bewegung, um voll funktionsfähig zu sein, aber sobald du dich bewegst, beginnt sich Wärme im Fuss aufzubauen und bleibt viel länger erhalten, als bei anderen Socken unter vergleichbaren Bedingungen.

Native Planet bietet ein komplettes Sortiment von Socken, für heisses Wetter bis hin zu bitterer Kälte. Einer meiner Favoriten ist der Patrol, eine längere Allwetteroption mit guter Wadenkompression, der sowohl im Flugzeug als auch auf einem Adventure-Bike seinen Job macht.

Richtpreis CHF 30/Heat, CHF 20/Patrol | nativeplanetusa.com

Pro

  • Grosse Auswahl an Socken für alle Bedingungen
  • Hochwertige Materialien und Verarbeitung
  • Patrol mit guter Wadenkompression gegen tiefe Venenthrombose

Kontra

  • Wadenkompression kann für grösseren Waden zu eng sein
  • Einige Farbvarianten sind zu “schrill” mit Shorts

image_pdfPRINT