Porsche Macan

Modellübersicht: Porsche Macan

Porsche Macan Modellübersicht

Der Porsche Macan. Ein Sportwagen, der alltagstauglich ist, aber nie alltäglich. Mit 5 Türen und 5 Sitzen. Mit reichlich Platz für Hobby, Freizeit und Sport.

Der Macan wird derzeit in drei Motorisierungen angeboten. Als Diesel mit 258 PS, als Macan S mit 340 PS und als Macan Turbo mit 400 PS. Das passt zum Porsche-Anspruch, den „Sportwagen unter den SUV“ zu bauen. Und der Macan (indonesisch für „Tiger“) lässt da von Beginn an keinen Zweifel aufkommen.

Porsche-Designchef Michael Mauer hat die nicht immer einfach zu gestaltende Linie eines SUV gut in den Griff bekommen und den Macan in eine ansprechende Hülle verpackt. Er ist mit seinen typischen Scheinwerfern sofort als Porsche zu erkennen. Besonders auffällig an der Front ist die in den Kotflügel gezogene Motorhaube, die auch die Scheinwerfer umringt. Eine produktionstechnische aufwendige Lösung, durch die die Motorhaube aber komplett fugenlos wirkt. Seine Sportlichkeit unterstreicht der Allrader durch eine hohe Gürtellinie mit entsprechend wenig Glasanteil. Die abfallende Dachlinie trifft hinten auf eine breite Schulter, einen Dachspoiler und eine sehr stark geneigte Heckscheibe. Relativ schmale, breit verlaufende Heckleuchten mit individueller Nachtgrafik runden das gelungene Gesamtbild ab.